Eröffnung des Klimaschutzwegs Regensburg mit der SchNe als neunter Station!

24.04.2018

Auf dem Klimaschutzweg Regensburg haben Besucher seit 23.04.2018 die Möglichkeit insgesamt elf Stationen auf dreizehn Kilometern zu erkunden. Als Klimawanderer können sie sich einen eigenen Eindruck der regionalen Herausforderungen durch die Klimaerwärmung und die hochinteressanten, zuverlässigen Lösungen, die regenerative Energien bieten verschaffen.

Auch die Schmidmeier NaturEnergie ist an Station 9 anzutreffen. Hier haben die Wanderer die Möglichkeit eine Anlage mit einer jährlichen Wärmelieferung von 401.000 kWh bei einer CO2-Einsparung von 120.300 kg zu besichtigen (täglich von 08.00-17.00 Uhr). Die komplette Route finden Sie hier.

VEOLIA nimmt ersten SUSDRYER in Betrieb

22.03.2018

Der erste mit Biomasse beheizte Klärschlammtrockner der VEOLIA SÜD läuft. In der von der Bietergemeinschaft Schmidmeier NaturEnergie & NEW-ecotec gelieferten Anlage am Standort Laubberg, Hahnbach (Nähe Amberg) werden Gebrauchtholz, Siebüberläufe und Landschaftspflegematerial in einer Rostfeuerung verbrannt und die Wärme in einem Bandtrockner zur Klärschlammtrocknung genutzt. Das Besondere dabei: die Rauchgase der Feuerung werden zur zusätzlichen Temperaturerhöhung der Trocknungsluft verwendet und nach demTrockner in der sauren Wäsche gereinigt. So geht keine Kilowattstunde verloren, die hocheffiziente Anlage arbeitet mit ca. 98% Wirkungsgrad. Jährlich werden am Standort ca. 12.000 t Naßschlamm von 25% auf >90% Trockensubstanzgehalt getrocknet und dafür ca. 4000 t Gebrauchtholz, Landschaftspflegeholz und Siebüberläufe verbrannt. Nähere Informationen unter 0941 69669-0

Schmidmeier erstmals bei der GESTRA-Tour Deutschland 2018 an Bord.

27.02.2018

Heute startet im hohen Norden - im ATLANTIC HOTEL in Kiel - die GESTRA Fachtagung 2018. Ausrichter ist der Marktführer für Kesselausrüstung und Dampfarmaturen, die Fa. GESTRA aus Bremen.

Schmidmeier ist das erste mal dabei und wird nicht nur im Ausstellerbereich, sondern auch mit einem eigenen Vortrag über "Prozesswärme aus Gebrauchtholz" vertreten sein. Das Interesse ist groß, die Veranstaltung wie immer gut besucht.
Weiter geht es hier:

27.02.2018
Panoramadeck UNILEVER
D-20335 Hamburg

28.02.2018
Hotel GRAND PLAZA
D-30175 Hannover

01.03.2018
Hotel STRANDLUST FEGESACK
D-28757 Bremen

19.03.2018
Hotel LANDGUT STOGER
D-14641 Nauen

20.03.2018
Hotel WESTINN BELLEVUE
D-01097 Dresden

21.03.2018
SCHILDE HALLE
D-36251 Bad Hersfeld

22.03.2018
BVB-ARENA
D-44139 Dortmund

17.04.2018
H4-Hotel
D-81829 München

18.04.2018
MERCEDES-BENZ-ARENA
D-70372 Stuttgart

19.04.2018
CCF CONGRESSCENTRUM
D-67227 Frankenthal

Auftrag von Kockmann für Pre-Engineering und BImSchV.- Genehmigungsplanung zur Errichtung eines SUSDRYER KWK.

23.02.2018

Schmidmeier erhält den Zuschlag für die vorbereitenden Planungen und die Durchführung des Genehmigungsverfahrens nach 4. BImSchV zu Errichtung eines SUSDRYER KWK. Der Kunststoffrecycler KOCKMANN will mit der Anlage aus Gebrauchtholz und Landschaftspflegematerial in einer Dampfturbine ca. 410 kW Eigenstrom erzeugen und mit der Abwärme nach der Turbine Ersatzbrennstoffe (EBS), Papierschlamm und Klärschlamm trocknen.

Jährlich werden ca. 8.600 t Abfallholz aus der Region, welches bisher durchschnittlich ca. 300 km weit abtransportiert werden musste , in der Anlage eingesetzt.

Im Bandtockner werden jährlich 5.000 t Klärschlamm, 3.000 t Papierschlamm und 8.000 t EBS getrocknet.
Alleine durch den Eigenverbrauch beim Holz und den Wasserentzug bei den Schlämmen werden die Straßen in NRW um ca. 630.000 km jährlich entlastet. Die gesamte Anlage wird die Umwelt um über 11.600.000 kg CO2 entlasten - Jahr für Jahr.

Blätterkatalog